Ist in Ihrem Webhosting-Paket zumindest eine Datenbank enthalten, können Sie die MySQL-Datenbanken nutzen. Datenbanken sind für Content-Management-Systeme und für dynamisch generierte Webseiten notwendig.

Um eine Datenbank nutzen zu können, müssen Sie zunächst einen Datenbank-Benutzer anlegen:
Klicken Sie nach erfolgter Anmeldung in der Administrationsoberfläche auf das Register "Webseiten" und danach im linken Menü unter der Überschrift "Datenbanken" auf "Datenbank Benutzer". Klicken Sie auf die Schaltfläche "neuen Benutzer hinzufügen". Geben Sie dem neuen Benutzer einen Namen (z.B. "testuser") und vergeben Sie ein Kennwort.

Das Kennwort können Sie automatisch generieren lassen oder manuell vergeben. Bedenken Sie bitte, dass ein sicheres Kennwort, wie es gerade für Datenbank-Nutzer zwingend notwendig ist, nicht aus einfachen Zahlenketten ("12345678", "111111" oder dergleichen) und auch nicht aus einem Wort bestehen sollte, das sich im Wörterbuch finden lässt ("Passwort", "password", "universität" oder dergleichen). Ein sicheres Passwort besteht aus Zahlen, Buchstaben und einigen Sonderzeichen, sodass ein erraten des Passwortes praktisch unmöglich macht. Wir empfehlen daher, unseren Passwort-Generator zu verwenden, den Sie direkt neben dem Eingabefeld des Passwortes finden. Ein Klick auf "Passwort erzeugen" füllt beide Eingabefelder mit einem automatisch erzeugten, sicheren Kennwort aus und markiert das Kennwort sodass Sie mittels STRG+C das Kennwort einfach in die Zwischenablage Ihres Computers kopieren können. Vergessen Sie nicht, das erzeugte Kennwort an sicherer Stelle zu notieren; auch wir können das von Ihnen gewählte Kennwort nicht wieder auslesen!

Nachdem Sie Benutzername und Kennwort vergeben haben, klicken Sie auf "Speichern", um den Benutzer anzulegen. Warten Sie einen Moment, um den Datenabgleich zwischen allen Systemen abzuwarten (zwei minuten genügen).

Klicken Sie nun auf der Übersichtsseite im linken Menü auf "Datenbanken" und dann auf "neue Datenbank hinzufügen" um Ihre MySQL-Datenbank anzulegen.
Wählen Sie die Webseite aus, für die die Datenbank gültig sein soll und vergeben Sie einen DB-Namen (z.B. "testdb"). Hiernach wählen Sie aus dem Dropdown-Menü den soeben angelegten Datenbank-Nutzer aus, der auf diese Datenbank zugreifen soll.
Möchten Sie einem weiteren Benutzer Zugriff gewähren, wählen Sie diesen im Feld "Nur-Lesen Datenbank-Benutzer" aus; beachten hierbei aber bitte, dass dieser Benutzer keine Schreibrechte für die Datenbank haben wird!
Um auch Sonderzeichen korrekt wiedergeben zu können, wählen Sie als Zeichensatz der Datenbank aus dem dem Dropdown-Menü "UTF-8" aus und stellen sicher dass das Häkchen bei "Aktiv" gesetzt ist.

Mit einem Klick auf "Speichern" schließen Sie Ihre Arbeiten ab.
Bitte warten Sie auch nun wieder ca. zwei Minuten, um allen angeschlossenen Systemen die notwendige Zeit einzuräumen, um die geänderten Daten zu verteilen.

Bevor Sie nun die angelegte Datenbank in Ihrer Onlineanwendung verwenden können, beachten Sie bitte wie folgt:
Sowohl Datenbank, wie auch Datenbank-Benutzer werden durch eine fortlaufende Nummer, Ihrem Benutzernamen, erweitert. So müssen Sie in Ihrer Anwendung als Datenbankbenutzer nicht den Eingangs erwähnten "testuser" eingeben, sondern den z.B. "c5testuser". Als DB-Name wird dann vermutlich "c5testdb" zu verwenden sein. Den tatsächlichen Benutzernamen und Datenbanknamen erhalten Sie mit einem Klick auf "Datenbanken" im Linken Menü. In der Auflistung der angelegten Datenbanken sehen Sie den "Datenbank-Name" und den "Datenbank-Benutzer". Das Passwort wird wie von Ihnen eingegeben gespeichert.
Beachten Sie bitte, dass bei der Verwendung von Datenbank Namen, -Benutzern und auch beim -passwort die Groß- bzw. Kleinschreibung zu beachten ist!

Für Rückfragen steht Ihnen unser Support gerne zur Verfügung.

 

 

<< zur Übersicht                                                                             weiter >>

 

 

 

Login

Domain Whois


Zum Seitenanfang